Storytelling case: Weinlieferung per Segler

Was ist der beste Weg 8.000 Flaschen Wein das zur Zeit weltbeste Restaurant Noma zu liefern, das sich leidenschaftlich der lokalen und nachhaltigen Küche verschrieben hat? Ein Segler, genauer gesagt der Schoner „Tres Hombres“, natürlich.

Festgehalten in einem wirklich schonen Video und am Blog des Restaurants zeigt man eine sehr feine Idee in der Umsetzung: Wie in guten alten Zeiten wird die Fracht fürs Noma gesegelt. Von Brest in der Bretagne/ Frankreich nach Kopenhagen/ Dänemark segelten 8.083 Flaschen eines organischen französischen Weins aus der Loire-Region. Der NOMA-Küchenchef Rene Redzepi (an erster Stelle der 50 weltbesten Restaurants ) und sein Team empfing seine Fracht und die Crew standesgemäß mit einem Essen und half beim „Löschen“ der Fracht des 105-Fuß-Schiffes.

http://vimeo.com/59236660#

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s