Kawasaki – Der Mann des Stolzes und der Erinnerungen

„Es geht um die Soldaten und ihre Familien denen wir ein Vermächtnis bauen“, sagt Keith Kawasaki/ Senior Director der iostudios. Und eines Tages, als er bei einer Predigt für gefallene Soldaten in der Kirche saß, fasste er einen Entschluss:  “… I made a dedicated promise that we would be sure to focus on the heroes we meet every day.“

Daraus wurde ein Konzept für „journalistischen Content“ rund um die Amerikanische Army.

Seit rund einem Jahrzehnt sammelt Keith Kawasaki  Content rund um die Army, sein Medium GX The Guard Experience. Bis zum Äußersten geht er, wenn es darum geht aus erster Hand die Erfahrungen der Soldaten einzusammeln und zu verbreiten.  Er schreibt für Soldaten und ihre Familien. Er schickt Redakteure mit Black Hawks zu Einsätzen und er sammelt Erfahrungsberichte um besser verständlich zu machen, was „da draussen passiert“.

Neben tief recherchierten großen Geschichten, gibt es eine Reihe von „kleinen Newsmeldungen“ die laufende Infos kolportieren. „Das ist die Grundlage dessen, wovon wir reden, wenn wir über Content-Vermarktung sprechen“, so Kawasaki. „Wir kennen die Zielgruppe und die Protagonisten, wir gehen raus und verbringen Zeit mit ihnen.“

Kürzungen im National Guards Budget haben die Printausgaben eingestellt, nun gibt es GX online und als tablet Magazin. Das Ziel ist aber ganz klar definiert: Im GX zu erscheinen, bedeutet den Soldaten eine ganze Menge – und hilft ihren Familien die Einsätze zu verstehen. Jedenfalls jenen Teil, der öffentlich gemacht wird.

Im Hinblick auf all die Gelder, die in militärischen Diensten versenkt werden, ist GX eine Art „Darstellung des Public Value“ – in diesem Fall „auf Amerikanisch“.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s