Wenn der ORF-Bildungsauftrag zum Verbildungsauftrag wird

Karsamstag. Das Osterwochenende. Eine der hightimes der TV-Sender-Quoten-Zeiten. Auch (Sogar) beim ORF.

Just diese Zeit nutzte man dazu, um das zu tun, was angeblich beim ORF nie möglich ist, nie und nimmer gemacht wird und den Statuten des Sendern nach unabhängiger und ausgewogener Berichterstattung absolut wiederspricht. Man macht beinharte Produkt-PR und zwar nicht aufklärerisch und hinterfragend beispielsweise in „Konkret“. Nein!

In der ZIB um 19:30 Uhr, also die absolute Prime-Time. Hier zum Reinschauen für all jene, die das nicht glauben können http://tvthek.orf.at/programs/145302-Zeit-im-Bild–OeGS-/episodes/1331553-Zeit-im-Bild–OeGS Apples iPad: Ansturm auf die ersten Geräte

Jetzt schaut das vielleicht nicht so schlimm aus, wenn man nicht, wie wir PR-Verantwortliche oft und oft zu hören bekommt, dass man der ausgewogenen Berichterstattung verpflichtet sei und Produkt-PR beim unabhänigigen öffentlichen Rundfunk unmöglich ist.

Sie ist nicht unmöglich! Wie man sieht.
Denn gerade eben hat Österreich mit GIS-Gebühren Steve Jobs unbezahlbare Produkt-PR verpasst. Und dies mit einem Beitrag, der gänzlich ohne ein Konkurrenzprodukt auskommt und sich jeglicher kritischen Hinterfragung entzieht.

Bravo.

Kein Wunder, dass immer mehr Auftraggeber ihrer PR-Agentur sagen: „So etwas will ich auch!“ Und eigentlich muss ich sagen: „Das ist nur allzu verständlich!“

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wenn der ORF-Bildungsauftrag zum Verbildungsauftrag wird

  1. Mit Erstaunen habe ich über Ostern verfolgt, wie Apple den hype um den ipad zelebrierte. Aus psychologischem Gesichtspunkt sehr interessant, wie erst der Hype aufgebaut wurde und dann medienwirksam in Dollars umgesetzt wird. Wir werden sehen, wie dies im Mai in Deutschland ankommt. Meiner Erfahrung nach sind die Deutschen nicht so leicht auf einen Hype zu setzen. Aber wer weiss, mich würde es nicht wundern, wenn nach ein paar Tagen die Schlagzeilen lauten: ipad in Deutschland ausverkauft. Nachfrageerzeugung durch geringes Angebot. Wir werden sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s