Internet für den Friedensnobelpreis 2010 nominiert

Am 26.12. habe ich Euch auf eine ungewöhnliche Initiative des ital. WIRED Magazine hingewiesen! Jetzt haben sie´s geschafft http://derstandard.at/1263706986982/Internet-fuer-Friedensnobelpreis-nominiert

„Internet“ erhält den Friedensnobelpreis 2010

Das jedenfalls wünschen sich einige italienische Techie-Journalisten. All jenen, die darin ebenfalls etwas Größeres verspüren, kann die Initiative von „Wired“ den Weg weisen: Die italienische Ausgabe des Magazins will das Internet für den Friedensnobelpreis vorschlagen: http://www.wired.com/underwire/2009/11/internet-for-peace-nobel/.

Nachdem das Netz bislang eher für Kinderpornografie, den oben skizzierten vielleicht-doch-nicht-Untergang des Qualitätsjournalismus und andere irritierende Dinge verantwortlich gemacht wird, will „Wired“ jetzt die positiven Seiten hervorkehren:
Das Internet sei eine nicht zu unterschätzende internationale Friedenskraft, lautet die Begründung. Nicht so falsch, denkt man an die Wahlen im Iran, o.ä.
Das Magazin startete die Kampagne und will das Internet auf die Liste der Nominierten für den Friedensnobelpreis 2010 hieven. Wer sich beteiligen will: Einfach registrieren und unter die prominenten Unterzeichnern reihen: Giorgio Armani und Shirin Ebadi (Gewinnerin des Friedensnobelpreises 2003).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s