Der Flop

Bis zu den Olympischen Spielen 1968 in Mexiko war die geläufige Hochsprungtechnik die „Western Roll“. Der Athlet spring bäuchlings über die Latte. Ein lustiger Anblick und wie sich später herausstellt, noch nicht ganz ausgereift.

Ein bis dahin unbekannter Hochspringer – Dick Fosbury – nahm Anlauf auf die Latte, die in Rekordhöhe 2,24m lag und sprang. Doch anstatt seinen Körper der Latte zuzuwenden, drehte er ihr den Rücken zu. Er hob die Beine und sprang rückwärts über die Latte.

Diese Sprungtechnik – heute der Fosbury-Flop genannt – bracht ihn und alle Springer in Folge weit höher hinaus, als alle Springer zuvor. Fosbury war mutig! Er wagte eine andere Technik einzusetzen und war damit erfolgreich.

Man kann dies als Beispiel für eine bestimmte Art zu denken verstehen. Die neue Denkweise wurde sogar zu einer Sprungtechnik. Und der Flop wurde ein Erfolg.
http://de.wikipedia.org/wiki/Dick_Fosbury

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s